Papst Gregor III. - Messopfer für Verstorbene

 

Papst Gregor III.: Papst vom 18. März 731 bis 28. November 741

 

Brief „Magna nos habuit“ an Bischof Bonifatius um 732

Messopfer für Verstorbene

 

„Du hast ja offenbar nachgefragt, ob man für Verstorbene Gaben darbringen dürfe. Die heilige Kirche hält es so, dass jeder für seine wahrhaft christlichen Toten Gaben darbringen und der Priester ihrer gedenken kann. Und obwohl wir alle den Sünden unterliegen, ist es angemessen, dass der Priester der verstorbenen Katholiken gedenkt und Fürbitte für sie hält. Dies wird man jedoch nicht für Gottlose tun dürfen, auch wenn sie Christen waren.“