XVI. Maria, die Himmelskönigin

 

Nach einem stillen, bescheidenen, armseligen Leben verließ Maria die Erde und weilt nun im ewigen Licht. Hier auf Erden teilte sie das Los der Mühseligen und Beladenen, dort ist sie in herrlicher Majestät eine Königin, der der ganze Himmel voll Ehrfurcht zu Füßen liegt.

Hier fand sie nicht einmal in einer ländlichen Hütte genug Raum, als sie ihr göttliches Kind zur Welt bringen sollte, dort stehen ihr die unermesslichen, sternenhellen Räume des Himmels weit offen.

Im Stall zu Bethlehem hatte sie nichts, womit sie ihr Kind, das auf Heu gebettet lag, bedecken konnte, dort thront sie mit einer Sternenkrone zur Rechten ihres Sohnes, und die zahllosen Scharen der Engel schauen auf sie und warten auf ihren Wink.

Auf Erden spielten ihrem Kind einfache Hirten auf dem Dudelsack ihre ländlichen Weisen vor, dort ertönen die Hymnen der Seraphim und Cherubim, und die Sterne erklingen dazu in ewiger Harmonie. Hier musste Maria sich vor den Häschern des grausamen Königs Herodes verbergen, dort erbleichen die Mächte der Hölle selbst vor einem Strahl vom Schwert der himmlischen Erzengel.

Auf Erden vergoss Maria Tränen der Trauer und des Schmerzes, dort erstrahlt der Himmel vor Freude bei ihrem Lächeln, und von ihren hellen, freundlichen Blicken fällt ein Licht wie vom Regenbogen auf die weiten Räume des Himmels.

Auf Erden ging sie einsam, verlassen und schmerzgebeugt durchs Leben, dort geleiten sie geflügelte Engel, die Lobgesänge zu ihrem Ruhm anstimmen:

„Du bist strahlender als der Himmel, Maria, du bist heller als die Sonne, o Königin, du bist leuchtender als der Mond und die silbernen Sterne, o Jungfrau, voll der Gnade. Du bist schöner als die Morgenröte, und das Licht des Meeres übertriffst du in seinem Glanz, o Jungfrau Maria.

Wie eine Lilie aus dem Garten des Paradieses blühst du in Ewigkeit, und niemals wirst du verblühen, und von deinem Duft ist der Himmel erfüllt und die himmlischen Welten.

Du bist gebenedeit unter den Frauen, denn du warst die Mutter des Heilands auf Erden und bist Königin im Reich des Herrn.