Maria will Verehrer, die reinen Herzens sind

 

Eine Legende erzählt: Es war ein Mann, der ein böses Leben führte und dennoch Unserer Lieben Frau, Mariens Verehrer war, und sie sehr oft begrüßte. Da erschien sie ihm eines Tages nebst vielen anderen Jungfrauen, die köstliche Speisen trugen, aber in unsauberen Schüsseln. Unsere Liebe Frau sprach zu diesem Mann: "Iss von dieser Kost." Da sprach jener: "Die Kost ist hübsch und gut, aber ich mag sie nicht essen; denn sie ist in unsauberen Schüsseln." Da sprach Maria: "Das Lob und Gebet, welches du mir sprichst, gleicht dieser Speise, es ist auch gut an sich, aber da das Herz unsauber ist, darin du es mir darbringst, so habe ich keine Lust daran." Mit diesen Worten verschwand Unsere Liebe Frau. Der Mann aber ging in sich und bekehrte sich bald, diente fürderhin Maria mit großem Fleiß und reinem Herzen, sodass er ihr immer wohlgefällig war, und sie ihm bei Gott dem Herrn durch ihre Fürbitte große Gnade erwarb.