Maria zu lieben

 

Maria zu lieben, ist allzeit mein Sinn;

In Freuden und Leiden ihr Diener ich bin.

Mein Herz, o Maria, brennt ewig zu dir

In Liebe und Freude, o himmlische Zier!

 

Maria, di milde, du süße Jungfrau,

Nimm auf meine Liebe, so wie ich vertrau!

Du bist ja die Mutter, dein Kind will ich sein

Im Leben und Sterben dir einzig allein.

 

Gib, dass ich von Herzen dich liebe und preis`;

Gib, dass ich viel Zeichen der Liebe erweis`;

Gib, dass mich nichts scheide, nicht Unglück noch Leid,

Um treu dir zu dienen in Glück und in Freud`!

 

Ach, hätt` ich der Herzen nur tausendmal mehr!

Dir tausend zu geben, das ist mein Begehr;

So oft mein Herz klopfet, befehl ich es dir,

So oft ich nur atme, verbind ich mich dir.