Zum Rosenkranzfest

 

(1. Sonntag im Oktober)

 

Lass mich dich mit Rosen grüßen,

Süße Mutter meines Herrn!

Rosen leg ich dir zu Füßen,

Rosen bring ich dir so gern;

Denn die Liebe zu dem Kinde,

Das die Allmacht dir verliehn,

Lässt auf dieser Welt voll Sünde

Rosen unter Dornen blühn!

 

Dornen haben dich gestochen,

Als sie krönten Gottes Sohn;

Als er litt, was ich verbrochen,

Als er trug der Sünden Lohn!

Aber Rosen, lauter Rosen

Blühn für mich am Kreuzesstamm,

Und es schenkt mir Himmelsrosen

Meiner Seele Bräutigam!

 

Darum bringe ich dir Rosen,

Süße Mutter meines Herrn;

Darum sing ich von den Rosen

Seiner Liebe hier so gern;

Und dereinst zu Jesu Füßen,

In dem Reich, das er verhieß,

Will ich dich mit Rosen grüßen,

Königin im Paradies!