Traum

 

Im Garten wars still zur Mittagszeit,

Kein Laut war hörbar weit und breit,

Die Vögelein selber schwiegen.

Und träumend lag ich im Wiesengrün,

Sah über mir hin die Wolken ziehn

Und auch eine Schwalbe fliegen.

 

Da ward mir die Welt so weit entrückt,

Ich war von heiliger Wonne entzückt

Und horchte mit Andacht dem Liede.

Das sangen die Englein im Wolkenzelt,

Es klang so süß hernieder zur Welt:

Den Menschen sei Friede, sei Friede!

 

Alois Kourek