Regina coeli laetare!

 

Halbverfallen die Capelle

Einsam dort am Wege steht,

An den moosergrauten Mauern

Lispelnd es durch Efeu weht.

 

Horch! so leise dringen Klänge

Aus dem stillen Raum hervor;

Lauter klingt`s in sanfter Rührung,

Wie ein Lied vom Geisterchor:

 

„Freu` dich, o Himmelskönigin! Alleluja!

Den du zu tragen, o Maria,

Verdienet hier auf Erden hast, Alleluja!

Der ist erstanden, o Maria,

Vom Tode aus des Grabes Rast, Alleluja!

O bitt` für uns, Vermittlerin!

Frohlocke Himmelskönigin!

Ihn drückt nicht mehr des Todes Last! Alleluja!“

 

Himmlisch drang es durch die Seele,

Als dem Ort man näher war;

Aus dem Muttergotteskirchlein –

Betend zog die Wallerschar.