Die drei schönsten Lebensblumen

 

Was ist das Köstlichste auf dieser Welt?

Was hält uns aufrecht im Gewand von Staube?

Was ist`s, das hier schon Engeln uns gesellt?

Es ist das geistig Herrlichste – der Glaube.

 

Wodurch sind wir dem Schöpfer selbst verwandt?

Wie nennen wir den heiligsten der Triebe?

Was ist der Zukunft-Freuden schönstes Pfand?

Es ist des Herzens Seligkeit – die Liebe.

 

Was mahnt in Leiden sanft uns zur Geduld?

Wodurch sehn wir schon hier den Himmel offen?

Was ist des ew`gen Vaters höchste Huld?

Es ist der Seele reinste Nahrung – Hoffen.

 

O möchten doch durch jeden Lebenskranz

Sich diese Blumen fromm und freudig winden:

In ihrem lichten, nie umwölkten Glanz

Lässt sich das Paradies leicht – wiederfinden!

 

Theodor von Sydow