An Maria

 

(von Erich Schurz, Sängerknabe – mitgeteilt von Prof. Pater Alois Wiesinger O.Cist.)

 

Maria, mächt`ge Schützerin,

Sieh, deiner treuen Kinder Schar,

Sie kniet vor deinem Bilde hin,

Legt Blumen dir auf den Altar –

Du stehst so nah bei Gottes Thron –

Du bist die Mutter ja des Einen –

O, bitt für uns bei deinem Sohn,

Dann wird des Trostes Stern uns scheinen!

 

O, sieh des Krieges lodernd Brand

- Durch unsrer Sünde Schuld entfacht –

Verheeret dir dein treustes Land,

Ringsum droht schwere, dunkle Nacht.

Wo wird uns Hilfe, da die Not

Sich häuft? Allein in deinen Händen!

Du wendest ab, was uns bedroht,

Du kannst uns Trost und Frieden spenden!

 

Maria, hör des Volkes Flehn,

O hör sein inniges Gebet!

Lass bald uns deinen Frieden sehn,

Den Frieden heiß von uns erfleht.

O, rette uns vor Kriegsgefahr,

Lass bald des Friedens Bund erneuern!

Dann wird des Volkes treue Schar

Dir heiße Dankgebete weihen!