Regina salve!

 

Königin, lass dich begrüßen

Von dem Volk, das vor dir kniet,

Grüßen mit dem milden, süßen

Wonnegruß, der nie verglüht,

Der selbst durch die Wolken dringt,

Der durch alle Himmel klingt:

Regina salve!

 

Deinen Gnadenblick lass scheinen

Jedem Herzen, das dir naht!

Du verstießest ja noch keinen,

Der zu dir gewandt sich hat!

Neig dich, Herrin, hilfbereit,

Zeig dich uns in Herrlichkeit!

Regina salve!

 

Schenk in unsren schweren Tagen,

Mutter der Barmherzigkeit,

Die des Kreuzes Schlachten schlagen,

Kraft und Siegessicherheit!

Zeig dich deiner Streiter Schar

Als ein Schlachtheer wunderbar!

Regina salve!

 

Unsrem lieben Vaterlande

Fried verleih und Glück und Ruhm!

Gib Gedeihen jedem Stande,

Hüt uns als dein Eigentum!

Schirm mit treuer Mutterhand

Fürst und Volk und Vaterland!

Regina salve!

 

Mag die Welt sich neu gestalten,

Nie wird Not im Reiche sein,

Hüllst in deines Mantels Falten

Du, o Königin, uns ein!

Liebe, holde Himmelsfrau,

Liebreich auf uns niederschau!

Regina salve!

 

Wenn wir einst von hinnen scheiden,

Mutter, dann verlass uns nicht!

Wollst in Herrlichkeit uns kleiden,

Zeigen dich von Angesicht!

Liebe Mutter, ewig dann

Hallt es durch den Himmelsplan:

Regina salve!

 

Lenz von Steyer