O segne mich!

 

Segne mich, mein Herr und Gott, mein Heiland Jesu Christ,

Der Du im heil`gen Sakrament für uns zugegen bist.

 

Du segnetest so liebevoll Judäas Kinderschar,

Die nach des Tages Last und Müh` um Dich versammelt war.

 

O segne mich, mein liebster Herr, dass ich mit Kindessinn,

Mit Kindesunschuld, Kindestreu` Dir stets ergeben bin.

 

Und als Du auf des Ölbergs Höhn zum Himmel stiegst empor,

Da segnetest zum Abschied Du der treuen Jünger Chor.

 

O segne mich, und zieh zu Dir mein armes, schwaches Herz,

Daß ich in Freuden wie im Leid stets schaue himmelwärts.

 

Wenn Du erscheinest zum Gericht, dann nennst segnend Du,

Die in des Vaters ew`ges Reich Du rufst zur sel`gen Ruh!

 

O segne mich im Sakrament – ich laß Dich eher nicht –

Daß ich zu Deiner Rechten steh` beim letzten Weltgericht.