Karneval

 

Die Welt ist stets im Karneval,

Hält immer großen Maskenball,

Da wird getanzt, gescherzt, gelacht

Bei Tag und Nacht!

 

Und lustig geht`s so Jahr um Jahr,

Doch plötzlich naht die Totenbahr`,

Der Tanz ist aus, die Maske fällt: -

Ade o Welt!

 

Wie trostlos aber ist der Tod,

Wenn man gelebt hat ohne Gott,

Wie schrecklich, wenn der Richter spricht:

„Ich kenn euch nicht!“

 

Nicht Fasching – Aschermittwoch hier,

Den halten ernst auf Erden wir,

Und machen so uns jederzeit

Zum Tod bereit!

 

(Kordula Peregrina, "An der Kirche Hand zum Vaterland")