Die Hirten eilen nach Betlehem

 

Die Hirten schliefen in dem Tal

Zur Mitternacht um die Stunde,

Da ward es hell mit einem Mal

Da scholls von guter Kunde.

 

Da zogen Engel durch die Luft

Gen Bethlehem zum Stalle

Und überm Berg und aus der Kluft

Da klangs von Freudenschalle.

 

Die Engel sangen: „Kommt geschwind,

Die Jungfrau hat geboren,

Im Stalle liegts, ein kleines Kind,

Zwar klein, doch auserkoren.

 

Zwar arm und doch unendlich reich,

Ein Gott vom wahren Gotte;

Sein Bettlein ist fürwahr nicht weich

Und gar so kalt die Grotte.“

 

Die Hirten aber säumten nit,

Zur Stadt sie gingen alle,

Und wir, wir gehen alle mit

Zum Kindelein im Stalle.

 

Das soll uns recht gelegen sein,

Wir küssen seine Hände,

Dann gibt es uns den Segen sein

Zu einem guten Ende.