Das Muttergotteslied

 

Es tönen täglich tausen Lieder

Empor zum lichten Himmelszelt.

Auf Berg und Höhen klingt es wieder,

In Tälern, Fluren, Wald und Feld.

In allen Sprachen, allen Zungen,

In allen Ländern, weit und breit,

Da wird, was herrlich ist, besungen

In Sehnsucht, Lieb und Lust und Leid;

Jedoch das schönste aller Lieder,

Wie keines sonst das Herz durchglüht,

Das ist fürwahr das Lied der Lieder,

Das ist das Muttergotteslied.