An eine Magdalenenseele

 

Verzage nicht! Der Meister hat gesprochen:

„Viel wird vergeben dem, der viel geliebt!“

Und hättest du auch tausendmal den Heiland

Durch deine Sünden bis zu Tod betrübt.

 

Er ist bereit, dir alles zu vergeben;

Er streckt nach dir die Arme liebend aus.

Kehr nur zurück von deinem Sündenleben,

Wie der verlorne Sohn ins Vaterhaus!

 

Hab keine Angst! So milde, so erbarmend

Nimmt dich der Heiland auf, der gute Hirt.

Und jede Schuld, und sei es noch so schwere,

Von deiner Seele weggenommen wird.

 

Nur sinke reuig bittend ihm zu Füßen,

Im heilgen Bußgerichte klag dich an.

Sag rückhaltlos dem Stellvertreter Gottes

Was du dem Heiland Schlimmes angetan.

 

Und glaub es nur, ein heilig tiefer Friede

Erfüllt hernach dein schuldbefreites Herz

Und selge Himmelswonne wird sich mischen

In deiner Seele tiefen Reueschmerz!