Der heilige Zenobius, Bischof und Märtyrer von Ägäa, Cilicien, + 30.10.285 - Fest: 30. Oktober

 

Der heilige Bischof Zenobius, und seine Schwester, die heilige Zenobia, Märtyrer von Ägäa in Cilicien unter dem Kaiser Diokletian und dem Statthalter Lysias. Zenobius war ursprünglich Arzt und führte schon in seiner weltlichen Stellung ein ungemein erbauliches und wunderreiches Leben. Er heilte die Kranken weniger durch seine Kunst, als durch die Kraft Gottes, und nahm für seine Bemühungen nie Geld an. Wegen seiner Tugenden zum Bischof von Ägäa erwählt, predigte er eifrig das Evangelium und setzte dabei seine Wunderheilungen fort. Als die diokletianische Verfolgung ausbrach, wurde er verhaftet und, an einen Block gebunden, auf vielerlei Weise gemartert. Da eilte seine Schwester Zenobia herbei und bekannte öffentlich, dass sie ebenfalls Christin sei, worauf der Statthalter sie wie ihren Bruder der Pein unterzog und letztlich beide enthaupten ließ. Ihre Leiber warf man vor der Stadt hin. Nachts aber kamen die Priester Hermogenes und Cajus und begruben sie in einer benachbarten Höhle.