Der heilige Marius, Bischof und Bekenner von Lausanne, + 31.12.596 - Fest: 31. Dezember

 

Dieser dritte Bischof der ehemaligen Römerstadt Avenches (Aventicum) in der Schweiz, der 590 seinen Bischofssitz nach Lausanne verlegte, war vielseitig begabt. Neben seinem Amt, das er sehr ernst nahm, fertigte er Kirchengeräte und trieb Ackerbau. Auch die Gründung und Weihe der Marienkirche zu Payerne ist sein Werk. Außerdem nahm er 585 auch am Konzil von Mâcon teil.

Der heilige Bischof Marius starb in Lausanne im Jahr 594.