Der heilige Marinus, Senator und Märtyrer von Rom, + 26.12.283 - Fest: 26. Dezember

 

Der heilige Marinus wurde unter Kaiser Numerian und dem Präfekten Marcian des christlichen Glaubens wegen ins Gefängnis geworfen und gleich einem Knecht den gemeinsten Peinigungen unterworfen. Man steckte ihn in ein eisernes Bratrohr, aber das Feuer verwandelte sich in kühlen Tau. Man warf ihn den wilden Tieren vor, aber sie ließen ihn unverletzt. Schließlich, als man ihn noch einmal zum Altar geschleppt hatte, und die Götzenbilder auf sein Gebet von ihren Standplätzen niederstürzten, wurde er mit einem Schwert durchstochen.