Am Samstag


1.

Heilige Maria! Wie du dein liebes Kind aus den Armen Simeons im Tempel genommen hast, also nimm auch hin, liebevolle Mutter, meine Seele in meinem letzten Atemzug und trage sie vor das Angesicht Jesu, deines Sohnes.

2.

Heilige Maria! Wie dich dein Sohn am heiligen Kreuz dem Johannes anbefohlen hat, so empfiehl du meine Seele deinem Sohn in der Stunde meines Sterbens und sage ihm: Siehe, mein Sohn, deine Seele, für die du am Kreuz gestorben bist.

3.

Heilige Maria! Wie dich Johannes nach dem Tod deines Sohnes aufgenommen hat, so nimm du auch, mildreiche Mutter, in meinem Sterbestündlein auf meinen Geist in deinen Schutz und mütterliche Verwahrung.

4.

Heilige Maria, du allerseligste Jungfrau! Verlass mich nicht in der Stunde, wegen der ich dich in meinem Leben so oft angerufen habe. Lass mein vielfältiges Bitten, Seufzen und Anrufen nicht vergebens sein. Lass mich erfahren, dass keines deiner Pflegekinder ewig verloren geht.

5.

Heilige Maria, Gebährerin des Lebens! Mutter des Heils, bitte für mich, damit derjenige mich durch dich aufnehme, der mir durch dich gegeben worden ist.

6.

Heilige Maria, du Mutter voll der Gnade! Du hast Gnade gefunden bei Gott nicht nur für dich, sondern auch für alle Menschen. Lass mich durch deine Fürbitte jetzt und in der Stunde des Todes teilhaftig werden dessen, was du auch für mich gefunden hast.

7.

Heilige Maria, meine allerliebste Mutter! Dein göttlicher Sohn hat dich mir zu einer Mutter gegeben. Ohne dich und deinen mütterlichen Schutz kann ich nicht und will ich nicht sterben. Meinen Geist, liebste Mutter, gebe ich eh nicht auf, es sei denn, du bist bei meinem Todesbettlein und gibst mir zur Abfahrt den Segen.

8.

Heilige Maria! An deine starke Fürbitte halte ich mich, in dein liebevolles Herz befehle ich mich, auf deine milde Güte hoffe ich, in deinen mütterlichen Schoss werfe ich mich und will darin leben und sterben.

9.

Heilige Maria, du gnadenreichste Himmelskönigin. Dem himmlischen Vater versöhne mich, Jesus Christus, deinem Sohn, vorstelle mich, den Heiligen Geist bitte für mich, der allerglorwürdigsten Dreifaltigkeit befiehl mich, dass sie mich an meinem Ende nehme zu sich.

10.

Heilige Maria! Um deines heiligen Namens willen sei du meine Zuflucht und Trösterin in allen meinen Ängsten und Nöten, in meinem Leiden, Leben und Sterben. Deinen heiligen Namen will ich allezeit haben in meinem Mund und Herzen. Ich wünsche, dass meine letzten Worte keine anderen sind, als der allereiligste Name deines göttlichen Sohnes, und dein gebenedeiter Name, wie auch deines Bräutigams, des heiligen Joseph. Jesus, Maria, Joseph, sollen meine letzten Worte, meine letzten Gedanken sein. Amen.