Dieses Bild zeigt dir fromme Christen, die durch ihre Körperhaltung und ihren andächtigen Blick deutlich werden lassen, dass sie von tiefster Ehrfurcht zu Maria durchdrungen sind. Sie sind vier an der Zahl, und jeder von ihnen hat eine andere Tracht. Dies sagt dir, dass die seligste Jungfrau nicht bloß von einem und dem anderen Volk, sondern von den Gläubigen der vier Weltgegenden verehrt werde, und sich das Wort erfülle, das sie selbst gesprochen hat: "Von nun an werden mich selig preisen alle Geschlechter." (Lk 1,48)

 

Gebet

 

Heilige Maria, du ehrwürdige Jungfrau, ich erwähle dich heute und allezeit zu meiner Schutzfrau und Fürsprecherin, und mache dir das ernste Versprechen, dass ich dir mit aller Treue dienen werde, bis zum letzten Augenblick meines Lebens. Ich werde mich sorgfältig in Acht nehmen, etwas zu denken, zu reden oder zu tun, was deiner Ehre irgend einen Abbruch tun könnte. Ich werde vielmehr stets für deine Ehre eifern und alle meine Kräfte aufbieten, dass dich auch meine Mitmenschen verehren und lieben. Sollte es jemand wagen, gegen dich etwas Ehrenrühriges vorzubringen oder zu unternehmen, so werde ich ihn, wenn es mir anders möglich ist, zurechtweisen, und mich bemühen, ihn durch Belehrung und Ermahnung auf bessere Wege zu bringen. Ich bitte dich also demütig, o heilige Jungfrau Maria, nimm mich zu deinem beständigen Diener an, gewähre mir in allen meinen Anliegen und Versuchungen deinen gnädigen Schutz, und stehe mir bei in der Stunde des Todes, dass ich den letzten Kampf glücklich kämpfe und in Frieden scheide. Amen.