Dreimal Wunderbare Mutter

Wir wallfahren zur Mater ter admirabilis (MTA) nach Berlin-Fronau

 

Endlich sind wir da!

 

 

Und dieses Glück, diese Seligkeit bei uns in Berlin.

 

 

Gegrüßet seist du, Dreimal Wunderbare Mutter!

 

 

Nach Schönstatt zum "Urheiligtum" sind es 615 km.

So weit hatten wir es aus Steglitz nicht.

 

 

Eben hat eine Schwester mit der Angelus-Glocke zum Gebet gerufen.

 

 

V. Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft

A. Und sie empfing vom Heiligen Geist.

 

V. Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade; der Herr ist mit dir; du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.

A. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

 

 

V. Maria sprach: Siehe, ich bin die Magd des Herrn,

A. Mir geschehe nach deinem Wort.

 

V. Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade; der Herr ist mit dir; du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.

A. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

 

 

V. Und das Wort ist Fleisch geworden

A. Und hat unter uns gewohnt.

 

V. Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade; der Herr ist mit dir; du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes, Jesus.

A. Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

 

 

V. Bitte für uns, heilige Gottesmutter.

A. Auf dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.

 

V. Lasset uns beten. Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn.

A. Amen.

 

 

V. Herr, gib den Seelen der verstorbenen Christgläubigen die ewige Ruhe!

A. Und das ewige Licht leuchte ihnen!

V. Herr, lass sie ruhen in Frieden!

A. Amen.

 

 

Zum Ende unseres Besuches bei Unserer Dreimal Wunderbaren Mutter in Fronau

haben wir den glorreichen Rosenkranz gebetet.

 

Gedacht haben wir dabei besonders an unseren Erzbischof und an alle Priester und Diakone in unserem Erzbistum Berlin, dass ihre Liebe zur allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria immer lebendiger und inniger werden möge.

 

 

Danke, du wunderbare Mutter Maria, wir gehen froh und mit deinem Segen:

 

Maria mit dem Kinde lieb, uns allen deinen Segen gib!

 

 

Die Dreimal wunderbare Mutter - Mater ter admirabilis:

 

Maria ist wunderbar als Mutter Gottes,

Mutter des Erlösers

und Mutter der Erlösten,

wunderbar in ihrem Glauben, ihrer Hoffnung und ihrer Liebe.

 

Beachte:

Wer zu ihr kommt, erbittet von Maria nicht zuerst und nicht nur ihre Hilfe,

sondern die Gnade ihr ähnlich zu werden und zu wirken wie sie.

Sie ist das unverfälschte Bild Gottes vom Menschen,

die ganz nach dem Bild Christi gestaltete Frau,

die Mitwirkende in den Plänen des Vaters,

die Frau an der Seite Christi,

die einlädt, aktiv und frei mitzuwirken an der Ausbreitung des Reiches Gottes.

 

Maria, Miterlöserin (hl. P. Maximilian Kolbe), bitte für uns!

 

 

Anschrift:

Schönstatt-Zentrum Berlin-Fronau

Schönfließer Straße 9/11

13465 Berlin