Welt weiß der Wörtlein viel, so töricht, als auch weise -

Gott raunt: Vergiss mein nicht! - Da schrickt und lauscht sie leise.

 

Was dürst` ich nimmermehr und lechzte jüngst nach Helle?

Ich fand, Vergissmeinnicht, dich Tröpflein Himmelsquelle.

 

O täglich Himmelsbrot! Dass ohne Dank wir`s nehmen,

des will Vergissmeinnicht liebreich für uns sich schämen.

 

Was klingst, Vergissmeinnicht, du heller Himmelsscherben?

Wie fromm das Leben war, so leicht wird sein das Sterben.

 

* * *