Die sechs Grundwahrheiten,

 

die ein jeder Christ wissen muss, wenn er zum Gebrauch der Vernunft kommt, lauten:

 

1. Dass ein Gott ist.

 

2. Dass Gott ein gerechter Richter ist, der das Gute belohnt und das Böse bestraft.

 

3. Dass drei göttliche Personen einer Wesenheit und Natur sind: der Vater, der Sohn und der heilige Geist.

 

4. Dass die zweite göttliche Person Mensch geworden ist, um uns durch den Tod am Kreuz zu erlösen und ewig selig zu machen.

 

5. Dass die Seele des Menschen unsterblich ist.

 

6. Dass die Gnade Gottes zur Seligkeit notwendig ist, und dass der Mensch ohne die Gnade nichts Verdienstliches zum ewigen Leben wirken kann.

Blick auf St. Valentin im Vinschgau